Blessed Home Seminar mit Kisi Kids Familien

7.1.2021

Bericht 1

Eigentlich hatten wir dieses Seminar mit Gavin und Edith Farley im Salvatorkolleg gebucht. Roger, Lea, Julian und ich.

Wie wir wissen, ist es durch die aktuelle Situation doch anders gekommen – so fand dieses Seminar über Zoom statt, von dem wir aber durchwegs positiv überrascht waren.

Wir konnten nicht nur Gavins und Ediths fantastischem Vortrag folgen, sondern auch gleich an Ort und Stelle – nämlich buchstäblich in den eigenen vier Wänden –die praktischen Übungen umsetzen.“ Blessed Home – directly at home“. Wir hätten nicht gedacht, dass es uns so „flasht“.

Das gegenseitige Segnen, wenn wir das Haus verlassen, ist, seit wir bei KISI sind, ein fester, wenn auch noch kleiner Bestandteil unseres Familienalltages. Doch wir möchten wachsen, deshalb haben wir uns für dieses Seminar entschieden.

AmFreitagabend ging es um den Ehesegen. Roger und ich sind schon sehr lange alsEheleute zusammen und haben so manche Höhen und Tiefen erlebt. Mit Gavins undEdiths Hilfe wertschätzen wir uns nun etwas mehr und teilen uns das als Ehepaar auch mit, in dem wir uns gegenseitig Mut zusprechen, einander sagen, wie wertvoll der andere ist.

Wir alle wissen, wie weit wir unsere Kinder fürs Leben prägen, ihnen Vorbilder sind. Sie aber immer wieder zu segnen, ihnen Zuspruch für die Zukunft zumachen, und auch zu bestätigen, dass es gut ist so wie sie sind, ist wahrlichein Geschenk Gottes. Und darum ging es am Samstag.

Kommen schwierige Zeiten auf unsere Kinder zu – segnet sie – bittet um den heiligenGeist.

Geht es ihnen gerade gut – segnet sie, damit sie weiterhin glücklich sein können.

Dabei geht es weniger darum, einen vorgegebenen Text zu sagen, sondern für jedes Kind persönliche Worte zu finden.

Anfangs ist es nicht so leicht, viel zu sagen – muss auch gar nicht sein. Aber danach in die strahlenden Kinderaugen zu sehen, ist Bestätigung genug, dass der SegenWunder bewirken kann.

Für diese vielen schöne Erfahrungen sind wir Gavin und Edith mit ihren ehrlichenAussagen sehr dankbar.

In diesem Sinne – BE BLESSED!

Karo und Roger Meinrad

Bericht 2

Wir waren gespannt, was uns beim „Blessed Home Seminar“ erwartet. Unser Wunsch bei der Anmeldung war geistiges Wachstum in der Familie.

Wegen COVID-19 war es das erste digitale Zoom-Seminar, welches wir besuchen wollten. Sehr spannend war, ob die Kinderbetreuuung im eigenen Haus (3 und 8 Jährige Kinder) klappt. Der Abendteil scheint möglich, da wir die Kinder frühzeitig ins Bett stecken können. Aber ob es für die 2 Stunden Input des Seminars klappen würde? Wir suchten das passende Hörspiel und wurden belohnt….eine störungsfreie Zeit mit 9 weiteren Teilnehmern (Paaren) erleben zu dürfen.

Besonders interessant war zu lernen, was Segen ist und was es bedeutet ihn zu empfangen. Was sind Gottes Grundsätze für die Rolle von Frau und Mann, sowie die Familie. Und besonders war dann die praktische Anwendung des Segens, gegenseitig als Ehepaar. Wir lernten die einzelnen Schritte des Segens und durften die Tiefe dieses Geschenk Gottes aneinander erfahren. Im wohlwollenden Blick des Ehepartners gesehen zu werden und von Gott angenommen zu sein. Ein wunderbares Erlebnis und eine Bereicherung für unsere Ehe.

Der letzte Teil stand dann im Zeichen der Kinder. 30 Minuten Seminar mit Kindern vor dem Bildschirm. Ich richtete Popcorn und Chips, damit das gut geht. Sehr kindgerecht wurde den Kindern der Inhalt des Seminars vermittelt und sie wurden auf die Segnung der Eltern vorbereitet. Am Abend nach dem bereichernden Seminar segnete ich meine 3 jährige Tochter.  Ihre Antwort waren eine dicke Umarmung, strahlende Augen und sie sagte mir: „Danke Mama für das was Du gesagt hast“. WOW! Ich war überwältigt, wie gut sie das auf den Punkt brachte.

Dann ging ich zu meinem 8 jährigen Sohn, mir tat bei der Vorbereitung seiner Segnung schon der wohlwollende Blick auf das Kind sehr gut. Ich musste betrübt feststellen, dass dies viel zu oft im Alltag unter geht. Umso gespannter war ich auf seine Reaktion. Nach der Segnung war er zutiefst gerührt und hat vor Freude geweint. Er fand es unheimlich schön die Worte von mir zu hören.

Überwältigt vom Tiefgang des digitalen Seminars. Eine neue Dimension, in die wir als Familie eintauchen dürfen. Das tollste ist, dass an diesem Seminar „Blessed Home“ alle Familienmitglieder wachsen dürfen. Es ist die pure Liebe Gottes, die wir hier erfahren dürfen. Jetzt heißt es dranbleiben und auch nach dem Seminar im Familienleben einbauen.

Daniela und Richard

Bericht 3

BLESSED HOME Family Camp, Slovakia in August 2020

Our biggest highlight was being invited to the YWAM family camp. Every year YWAM Slovakia has three different Family Camps. We were invited to one of them by long term friends from YWAM and for the longest time it was very unsure if it would be cancelled because of the Corona Virus. But they were able to go ahead with about 30 families with many children. We were especially touched by the 20 young people who had given up a week to arrange the children’s ministry. After teaching the parents about Blessing we challenged them at the end to put it into practice. What a joy it was to see how happy the children were to be blessed by their parents. It was a fantastic time and no Corona! God parted the sea for a week and we walked through…

© Segen für Familien 2022